MEISTERSCHULE
1 Jahr

(Ein ausführlicher Folder ist in Arbeit)

Die einjährige Meisterschule umfasst 38 Wochenstunden.
(Anrechnungen sind hier noch nicht berücksichtigt und führen zu Stundenreduktionen.)
Die Meisterklasse ist eine qualitativ hochwertige Ausbildung für gehobene Schneiderkunst und stellt den höchsten facheinschlägigen Abschluss in der Schneiderei dar.
Im Nationalen Qualifikationsrahmen (NQR) ist diese Ausbildung auf Niveau 6 eingeordnet und ist damit einem Bachelorabschluss gleichgesetzt.

Im Jahr der Ausbildung werden Sie von qualifizierten Lehrenden auf die Meisterprüfung vorbereitet und erwerben folgende Kompetenzen:

  • Praxisnahe Fertigung von gehobener Gesellschaftskleidung und Tracht aus anspruchsvollen Materialien unter Einsatz von modernen Fertigungstechniken.
  • Erstellung anspruchsvoller Modellschnitte unter Einsatz kreativer Techniken zur Schnittentwicklung sowie Schnittabänderungen für unterschiedliche Körperhaltungen und Körperformen mittels CAD-Anwendung.
  • Entwicklung von Kollektionskonzepten und Erstellung trendiger Kollektionen mittels CAD-Anwendung.
  • Unternehmensführung
  • Mitarbeiterführung
  • Lehrlingsausbildung
  • Kundenberatung
  • Knowhow der Textiltechnologie

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Einschlägige Lehrabschlussprüfung
  • Abschluss einer 3-jährigen Fachschule, einer 5-jährigen Höheren Lehranstalt für Mode oder des Kollegs für Mode

Anrechnungen:
Durch den Besuch der Meisterschule können Sie sich Module bei der Meisterprüfung anrechnen lassen, die dann bei Antritt an der Innung/ bzw. in Kooperation mit der Innung nicht mehr abgelegt werden müssen. (z. B. Unternehmerprüfung)
(Sollten Sie also im Rahmen Ihrer bisherigen Ausbildungen die Unternehmerprüfung bereits abgelegt haben, so muss der Unterrichtsgegenstand „Unternehmensführung“ im Ausmaß von 4 Wochenstunden nicht mehr besucht werden. Ebenso kann die Abschlussarbeit entfallen, wenn Sie bereits eine derartige Arbeit verfasst haben.)

Die Meisterschule für Damenkleidermacher (m/w/*) stellt eine staatlich finanzierte grundsätzlich kostenfreie Ausbildung dar, jedoch fallen Kosten für Stoffe, Nähseiden, eigene Werkzeuge etc. an, die selbst zu tragen sind.

Wir laden Sie sehr herzlich ein, uns am Infotag für das Kolleg am Donnerstag, den 15. Februar 2024, zu besuchen, um weitere Informationen zu erhalten.

Unterricht

Der Unterricht umfasst in der Meiserschule ca. 38 Wochenstunden.

Stundeneinteilung:

Beginn:08.00 Uhr
1. Stunde:08.00 – 08.50 Uhr
2. Stunde:08.50 – 09.40 Uhr
Pause:09.40 – 09.50 Uhr
3. Stunde:09.50 – 10.40 Uhr
4. Stunde10.40 – 11.30 Uhr
Pause:11.30 – 11.40 Uhr
5. Stunde11.40 – 12.30 Uhr
6. Stunde12.30 – 13.20 Uhr
Pause:13.20 – 13.30 Uhr
7. Stunde13.30 – 14.20 Uhr
8. Stunde:14.20 – 15.10 Uhr
Pause:15.10 – 15.20 Uhr
9. Stunde:15.20 – 16.10 Uhr
10. Stunde:16.10 – 17.00 Uhr
Pause:17.00 – 17.10 Uhr
11. Stunde17.10 – 18.00 Uhr

Die Mittagspause beträgt eine volle Stunde und beginnt um 11.30 oder um 12.30 Uhr.